Was macht eigentlich ein Kaufmann/eine Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement?

„Ich habe mich selbst noch besser kennengelernt“

Alissa, ehemalige Auszubildende bei kohlpharma, berichtet

Im folgenden Interview erzählt Alissa, die seit zwei Jahren in der Marketingabteilung unseres Unternehmens arbeitet, über ihre Ausbildung und ihre persönliche Entwicklung bei kohlpharma.

Ausbildung bei Kohlpharma - Alissa - Berufsbild Kauffrau im Groß- und Außenhandel

Wie würdest Du einem Außenstehenden Deinen Ausbildungsberuf erklären?

Alissa: Als Kauffrau im Groß- und Außenhandel (seit August 2020: Kauffrau im Groß- und Außenhandelsmanagement) ist man in unterschiedlichen Wirtschaftsbereichen einsetzbar. Egal ob man zum Beispiel ein Zahlengenie oder ein Organisationstalent ist oder ob man gerne mit Menschen arbeitet: Ich würde sagen, dass da für jeden etwas dabei ist.

Während der Ausbildung durchläuft man ganz unterschiedliche Bereiche und lernt so auch die verschiedenen Abteilungen und die damit verbundenen Aufgaben kennen. So kann man entscheiden, welcher Bereich einem am besten liegt und gefällt.

So läuft die Ausbildung bei kohlpharma ab

Deine Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagment bei kohlpharma dauert in der Regel drei Jahre. Dabei bist Du im Wechsel in unserem Unternehmen und zweimal pro Woche der Berufsschule in Saarlouis.

Im Unternehmen wirst Du verschiedene Abteilungen kennenlernen und Aufgaben u.a. im Einkauf, im Lager, in der Finanzbuchhaltung sowie im Marketing und Kundenservice übernehmen.

Welcher Teil Deiner Ausbildung hat Dir am meisten Spaß gemacht?

Alissa: Am meisten Spaß gemacht haben mir die vielen Projekte, die wir als Azubis während der Ausbildung bei kohlpharma selbstständig organisieren und anschließend durchführen durften.

Dazu zählen zum Beispiel die Azubi-Grillfete, außerdem der Azubiblog, der Tag der Ausbildung und die Möglichkeit, sich an Spendenaktionen unseres Azubi-Vereins SAN zu beteiligen.

Die Einblicke in verschiedene Bereiche und Tätigkeiten während der Ausbildung – auch die, an denen man bis dahin keinen Gefallen gefunden hatte - waren auch sehr interessant. Ich würde sagen, so habe ich mich auch selbst noch mal ein Stückchen besser kennengelernt.

Azubi-Projekte bei kohlpharma

Gemeinsam mit Deinen Azubikollegen wirst Du während Deiner Ausbildung bei kohlpharma auch eigene, spannende Projekte durchführen.

Dazu gehört zum Beispiel unser Verein Social Azubi Network (SAN). Damit planen wir u. a. verschiedene Aktionen, um Geld für gemeinnützige Zwecke zu sammeln. > Mehr erfahren

Warum bist Du nach Deiner Ausbildung bei kohlpharma geblieben?

Alissa: Für mich gab es die Möglichkeit, übernommen zu werden und in unserer Marketingabteilung zu arbeiten. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut, weil die Abteilung eine meiner Favoriten war und heute noch ist. Die Tätigkeiten und auch die Kollegen sind mir damals schon ans Herz gewachsen und heute bin ich immer noch genauso froh darüber, dass mir diese Chance geboten wurde.

Wie unterscheidet sich Deine jetzige Arbeit von Deiner Ausbildung?

Alissa: Ich würde sagen, dass mehr Projekte dazugekommen sind, für die ich jetzt fest zuständig bin. Das heißt, von der Planung über die Durchführung bis zur Kontrolle der einzelnen Projekte bin ich Hauptverantwortliche und muss auch dafür geradestehen, wenn mal etwas in die Hose geht. Sozusagen ist der „Welpenschutz“, den man innerhalb der Ausbildung genießen konnte, vorbei.

Hast Du Dir Deine Zukunft hier so vorgestellt?

Alissa: Ja. Seit Beendigung meiner Ausbildung mache ich eine Weiterbildung, um zusätzliche Fachkenntnisse zu erlangen. Auch danach kann ich mir vorstellen, noch weitere beziehungsweise spezifischere Fortbildungen zu machen.

Was würdest Du einem neuen Azubi mit auf den Weg geben?

Alissa: Man sollte seine Ausbildungszeit dafür nutzen, innerhalb von wenigen Jahren die vielen verschiedenen Abteilungen mit unterschiedlichsten Aufgabenfeldern bestmöglich kennenzulernen. Nur so kann man entscheiden, welcher Bereich einem am besten gefällt und wo man sich vorstellen könnte, in Zukunft zu arbeiten.

Das bekommst Du als Azubi bei kohlpharma

Als Azubi bei kohlpharma verdienst Du im ersten Ausbildungsjahr 790 Euro monatlich. Im zweiten Ausbildungsjahr sind es bereits 845 Euro, im dritten schließlich 985 Euro pro Monat (Stand: August 2020).

Hinzu kommt ein monatlicher Fahrkostenzuschuss zwischen 50 und 100 Euro, je nach Fahrweg. Außerdem bezahlen wir Dir Deine Schulbücher (bis 50 Euro). Deine Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche, bei 29 Urlaubstagen im Jahr.

Du könntest Dir vorstellen, wie Alissa eine Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement bei kohlpharma zu machen?

Du bist noch auf der Suche nach dem richtigen Ausbildungsberuf und möchtest mehr wissen?

Hier kannst Du unser Informationsblatt zu dieser Ausbildung herunterladen

Hier kannst Du Dich direkt für einen Ausbildungsplatz bewerben

Was Julia und Robin über ihre Ausbildung zum Kaufmann/zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel bei kohlpharma berichten, liest Du hier (Julia) und hier (Robin)

Scroll to Top