Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ausbildungsablauf

An Deinem ersten Tag bei kohlpharma triffst Du zuerst die anderen Azubis, die mit Dir die Ausbildung beginnen. Dann startet ihr gemeinsam mit der Einführung in das Unternehmen.

In den nächsten Tagen, euren Einführungswochen, habt ihr gemeinsame Workshops und Termine, um das Unternehmen kennenzulernen.

Neben den Einführungswochen, in denen wir viele Themen vorstellen und gemeinsam bearbeiten, wirst Du in den dann folgenden Abteilungseinsätzen durch den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten eingearbeitet.

Dein Ausbildungsbeauftragter zeigt und erklärt Dir die Aufgaben und Funktionen in der Abteilung und begleitet Dich durch den Abteilungseinsatz.

In den Einführungswochen wirst Du generell in das Unternehmen eingearbeitet. Durch Präsentationen, Rundgänge und Workshops von verschiedenen Mitarbeitern wirst Du in viele Bereiche grob reinschauen können.

In jeder Abteilung wirst Du bei Deinem Abteilungseinsatz durch den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten eingearbeitet. Dieser zeigt Dir die Aufgaben und Funktionen in der Abteilung und begleitet Dich durch den Abteilungseinsatz.

So lernst Du die meisten Abteilungen bei kohlpharma kennen und bist optimal vorbereitet, nach Deiner Ausbildung in einer dieser Abteilungen zu arbeiten.

Die Regelausbildungszeit ist für jeden Ausbildungsberuf in der jeweiligen Ausbildungsordnung festgelegt und dauert meist drei oder dreieinhalb Jahre.

Allerdings gibt es die Möglichkeit, die Ausbildung in Abhängigkeit Deiner schulischen Vorbildung zu verkürzen oder die Abschlussprüfung bei guten Noten in der Berufsschule um ein halbes Jahr, bei sehr guten Noten um ein ganzes Jahr vorzuziehen.

Ja, es gibt die Möglichkeit, den betrieblichen Teil der Ausbildung in Teilzeit zu absolvieren. Hier kann die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit um bis zu 50 Prozent verkürzt werden. Die Dauer der Ausbildung wird sich dadurch verlängern, jedoch maximal auf 4,5 Jahre.

Als Azubi bist Du dazu verpflichtet, ein Berichtsheft („Ausbildungs- und Tätigkeitsnachweis“) zu führen. Je nach Ausbildungsberuf kann es elektronisch oder handschriftlich geführt werden.

Das Berichtsheft dokumentiert den Ablauf Deiner gesamten Ausbildung und dient als Nachweis für die Kenntnisse und Fähigkeiten, die Du während Deiner Ausbildungszeit erworben hast. Das bedeutet, dass Du über jeden Abteilungseinsatz einen Bericht zu schreiben hast. Das Berichtsheft muss bei allen IHK-Prüfungen mitgeführt werden.

Ein gut geführtes Berichtsheft kann auch bei der Prüfungsvorbereitung hilfreich sein. So kannst Du vor Deiner Prüfung nochmals durchgehen, was genau Du in den einzelnen Abteilungen gemacht hast. Das ist vor allem auch für die mündliche Prüfung wichtig.

Der jährliche Ausbildungsstart bei kohlpharma orientiert sich an den Schulferien und ist etwa drei bis vier Wochen nach Beginn der Sommerferien.

Die Ausbildung beginnt zunächst mit den Einführungswochen. Zum regulären Schuljahresbeginn im Saarland startest Du mit der Berufsschule.

Bei kohlpharma erhältst Du regelmäßiges Feedback durch die Ausbildungsbeauftragten. Zum Beispiel gibt es nach jedem Abteilungseinsatz ein Entwicklungsgespräch zwischen Dir, den jeweiligen Ausbildungsbeauftragten und Deinem Ausbilder. Hier werden Deine gezeigten Leistungen und Deine Entwicklung besprochen, aber auch, ob Dir der Abteilungseinsatz Spaß gemacht hat.

Auch die Ausbildungsbeauftragten möchten sich weiter verbessern, also ist hier auch Dein Feedback gefragt. Darüber hinaus darfst Du jederzeit Feedback geben und einfordern.

In jedem Ausbildungsberuf lernst Du viele unterschiedliche Bereiche kennen und wechselst die Abteilungen regelmäßig. Bei den Fachlageristen steht alle sechs bis zwölf Wochen ein Abteilungswechsel an, bei den Kaufleuten in der Regel alle drei Monate und bei den Fachinformatikern kann ein Einsatz bis zu sechs Monate andauern.

Berufsschule

Die Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement besuchen das KBBZ Saarlouis. Die Fachinformatiker gehen auf das TGBBZ in Dillingen. Die Fachlageristen sowie die Kaufleute für Dialogmarketing besuchen das KBBZ Halberg in Saarbrücken und die Mechatronier/innen gehen auf das BBZ nach Sulzbach.

In allen Ausbildungsberufen besuchst Du die Berufsschule tageweise, entweder ein- oder zweimal pro Woche. Die Ausnahme hier ist die Ausbildung als Mechatroniker/in. Hier hast du Blockunterricht.

In jedem Ausbildungsberuf hast Du allgemeinbildende Fächer wie beispielsweise Deutsch, Wirtschafts- und Sozialkunde oder eine Fremdsprache. Die restlichen Lerninhalte sind in Lernfelder unterteilt, die genau auf die Ausbildung angepasst und somit in jedem Ausbildungsberuf anders sind.

Entwicklungschancen

Ja. Wir bilden nach Bedarf aus. Das bedeutet, wir stellen nur so viele Azubis ein, wie wir auch nach der Ausbildung brauchen.

Da wir das Ziel haben, alle Azubis nach Abschluss der Ausbildung zu übernehmen, geht es hier nur noch darum, zu klären, in welcher Abteilung Du übernommen wirst.

Dazu werden mit den Azubis bereits in den ersten Monaten des letzten Ausbildungsjahres Gespräche geführt und die Abteilungsleiter über die angehenden Absolventen informiert.

Oftmals haben die Azubis aber auch schon mit den Abteilungsleiterinnen und -leitern selbst gesprochen und ihre Übernahme geklärt.

Allgemein

Du hast bei unserem Tag der Ausbildung und unseren Bewerbertagen die Chance, uns und unser Unternehmen kennenzulernen. Außerdem sind wir auf vielen allgemeinen Ausbildungsmessen vor Ort, wo Du uns gerne einfach ansprechen kannst. Nutze diese Chance. So kannst Du sehen, ob kohlpharma zu Dir passt.

Betreuung

Ja, in jeder Abteilung, in der Du eingesetzt wirst, gibt es einen Ausbildungsbeauftragten. Dieser ist Dein fester Ansprechpartner.

Kollegen

Jedes Jahr, einige Wochen vor Ausbildungsbeginn, gibt es das sogenannte „Azubi-Kennenlern-BBQ“ bei kohlpharma, zu dem alle neuen Azubis eingeladen werden.

Hier lernt ihr Euch untereinander sowie die anderen Azubis und die Ausbilder kennen. Euer nächstes offizielles Wiedersehen wird dann zum Ausbildungsbeginn in den Einführungswochen sein.

Da wir aufgrund der Corona-Pandemie 2020 erstmals kein „Azubi-Kennenlern-BBQ“ machen konnten, haben wir in diesem Jahr Azubi-Paten. So können die Azubis, die im August anfangen, schon vor Ausbildungsbeginn einen anderen Azubi kennenlernen.

Bewerbungen

Wenn wir Deine Bewerbung erhalten, bekommst Du zunächst eine Eingangsbestätigung per E-Mail von uns.

Danach werden sich die Verantwortlichen Deine Bewerbung ansehen. Der nächste Kontakt zu Dir wird wahrscheinlich im November sein, wenn wir Dich zu einem unserer Bewerbertage einladen.

Wenn Du aber trotzdem noch eine Frage hast oder einfach hören möchtest, wie es um Deine Bewerbung steht, kannst Du auch jederzeit bei uns anrufen und nachfragen.

Du kannst Dich direkt über unsere Bewerbungsportal guddunner.de/Bewerbungen bewerben. Hier kannst Du Deine Bewerbungsunterlagen einfach hochladen. Oder Du schickst uns über unsere Bewerberportal eine E-Mail mit Deiner Bewerbung.

Wenn Du unsicher bist, weil Du noch keine Rückmeldung erhalten hast, melde Dich einfach unter der Telefonnummer 06867/920 5341 bei uns.

Du kannst Dich direkt über unsere Internetseite guddunner.de/Bewerbungen bewerben. Hier kannst Du Deine Bewerbungsunterlagen einfach hochladen. Oder Du schickst uns über unsere Internetseite eine E-Mail mit Deiner Bewerbung.

Natürlich kannst Du vorab ein Praktikum machen, um herauszufinden, ob der Beruf etwas für Dich ist. Gerne prüfen wir Deine Bewerbung und die Möglichkeiten bei uns.

Jeden Sommer starten ca. sieben bis zehn neue Azubis ihre Ausbildung bei uns.

Neben Deinem Lebenslauf und Deinem Anschreiben sollten auch Zeugniskopien sowie Nachweise über Praktika mit in Deine Bewerbung.
Unsere Bewerbungscheckliste findest du hier

Mit unserer Vorauswahl und unseren Bewerbertagen starten wir in der Regel kurz nach den Herbstferien. Gut ist es, wenn Deine Bewerbung bis zu diesem Zeitpunkt eingegangen ist. Aber auch später eingehende Bewerbungen berücksichtigen wir gerne, sofern wir unsere Ausbildungsplätze bis dahin nicht schon besetzt haben.

Bei unserem Tag der Ausbildung hast Du auch die Möglichkeit, Deine Bewerbung noch einmal checken zu lassen. Unsere Ausbilder können Dir dann Tipps geben, was Du an Deiner Bewerbung noch verbessern könntest.

Arbeitszeit

kohlpharma hat am Wochenende nicht geöffnet. In der Regel musst Du nicht am Wochenende arbeiten.

Jeder Azubi hat 29 Urlaubstage pro Jahr.

Als Azubi hast Du eine 38,5-Stunden-Woche. Wie die Verteilung der Stunden genau aussieht, ist von Beruf zu Beruf und von Abteilung zu Abteilung unterschiedlich.

Die meisten Abteilungen haben Gleitzeit. Das bedeutet, es gibt feste Kernzeiten, zu denen die Abteilung besetzt sein muss. Außerhalb dieser Zeiten kannst Du Deine Arbeitszeit flexibel gestalten.

Das ist aber nicht in allen Abteilungen möglich, denn beispielsweise müssen unser Lager und unser Kundenservice zu unseren Bestellzeiten durchgehend besetzt sein.

Die Apotheken können von 8 bis 18.30 Uhr bei uns bestellen. In diesem Rahmen werden auch Deine Arbeitszeiten sein, wenn Du in diesen Abteilungen eingesetzt bist.

Deinen Urlaub kannst Du generell frei planen. Um Dich auch richtig erholen zu können, sollte der Großteil des Urlaubs in den Ferien genommen werden, also wenn keine Schule ist.

Arbeitsort

Vergütung

Wir verkaufen unsere Medikamente zwar deutschlandweit, haben aber trotzdem nur einen Standort. Dieser ist in Merzig im Industriegebiet „Im Holzhau“. An diesem Standort wirst Du als Azubi eingesetzt.

Da unser Standort nur in Merzig (Deutschland) ist, kannst Du während Deiner Ausbildung nicht über kohlpharma ins Ausland gehen. Wir versuchen aber, z. B. Schüleraustausche zu ermöglichen.

Die Ausbildungsvergütung wird bei kohlpharma jährlich angepasst und beinhaltet viele zusätzliche Leistungen, wie z. B. Fahrtkostenzuschuss, Arbeitgeberanteil zu vermögenswirksamen Leistungen, Urlaubs- und Weihnachtsgeld.

Du beginnst im ersten Ausbildungsjahr mit einer Ausbildungsvergütung von 790 Euro pro Monat. Im zweiten Ausbildungsjahr sind es 845 Euro pro Monat und im dritten Jahr werden es 985 Euro im Monat sein. Im letzten Ausbildungsjahr bekommst du 1055 Euro im Monat.(Stand August 2020).

Zusätzlich zu Deiner reinen monatlichen Ausbildungsvergütung kannst Du vermögenswirksame Leistungen in Anspruch nehmen.

Das sind jeden Monat 27 Euro brutto, die Du zusätzlich bekommst und für einen Bausparvertrag oder Ähnliches ansparen kannst. kohlpharma zahlt Azubis einen Fahrtkostenzuschuss, welcher abhängig von der Entfernung zu Schule oder Wohnort zwischen 50 und 100 Euro brutto beträgt.

Zusätzlich bekommst Du im Juni Urlaubsgeld und im November Weihnachtsgeld. Außerdem bietet kohlpharma die Möglichkeit zur Teilnahme an der betrieblichen Altersvorsorge und zahlt den Azubis Zuschüsse zu Schulmaterialien und Schulausflügen.

Scroll to Top