Aktionstag Lifesyle@pro-klima

von Alisha und Magdalena, 3. Ausbildungsjahr Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Schule ist nicht immer nur sechs Stunden lang rumsitzen, zuhören, was der Lehrer zu sagen hat und gelegentlich mal eine Arbeit schreiben.

Wir, die GA11a des KBBZ in Saarlouis, hatten die Möglichkeit als Klasse einen Aktionstag zum Thema „Was hat mein Handy mit dem Klima zu tun?“ zu organisieren.

Mitte April sprach unsere Lehrerin uns darauf an, ob wir nicht Lust hätten, an einem Workshop teilzunehmen. Da wir nach dem ganzen Online-Learning uns die Chance nicht entgehen lassen wollten, mal wieder etwas Praktisches zu machen, stimmten wir sofort zu.

Der Workshop zum Thema IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) wurde von dem Netzwerk Entwicklungspolitik e.V. (NES) organisiert und geleitet.

Aktionstag Lifestyle@pro-klima-Berufsschule-Ausbildung-Projekt

Ziel dieses Workshops war es, am Ende, durch die gesammelten Informationen, eine eigene Aktion zu planen, um auf das Thema IKT aufmerksam zu machen.

Wir haben lediglich die Vorgaben bekommen, dass alle Schüler des KBBZ Saarlouis einbezogen werden sollen und, dass wir die Informationen, die wir bei dem Workshop gelernt haben, an unsere Mitschüler weitergeben sollen.

Nach einem Brainstorming konnten wir uns auf ein Projekt einigen und mit der Planung starten.

Die Aktion setzte sich aus drei Bestandteilen zusammen:

  • Das Sammeln alter Handys, damit diese recycelt werden können,
  • ein Wissens-Quiz zum Thema „Smartphone – Eine Rohstoff Katastrophe“,
  • und eine Tombola, deren Verkaufserlöse investiert werden sollen.

Es musste einiges organisiert werden. Dazu haben wir uns in Teams eingeteilt (Kontroll-, Erklär-, Tombola-, und  Quizteam), damit jeder seine festen Aufgaben hat. Plakate mit den benötigten Informationen wurden uns netterweise von NES zur Verfügung gestellt.

Ich wurde in ein Erklärteam eingeteilt und zu unserer Aufgabe zählte es, ein Plakat zu entwerfen. Wir haben die Gestaltung übernommen und konnten die Plakate durch die freundliche Unterstützung von der Werbeabteilung bei kohlpharma drucken lassen.

Da, wie wir alle wissen, Schüler einen Anreiz brauchen und keine Lust auf ein langweiliges Quiz haben, wurde das Ganze als Challenge angelegt. Also die Klasse, die gemeinsam beim Quiz die meisten Fragen richtig beantwortet hat, gewinnt ein nachhaltiges Frühstück. Für eine höhere Gewinnchance, konnten die Schüler auch alte Handys bei uns abgeben.

Insgesamt haben 17 Klassen teilgenommen und durch die Tombola wurden 250 € eingenommen und fast 80 alte Handys wurden gesammelt. Das Geld werden wir sinnvoll für nachhaltige Projekte investieren, wie z.B. Bäume pflanzen.

Nun muss nur noch die Frage geklärt werden, wie man denn ein nachhaltiges Frühstück zubereitet…

Hier kannst Du Dir das Begleitheft von NES herunterladen

Hier kannst Du mehr über den allgemeinen Ablauf in der Berufsschule erfahren

Scroll to Top