Weiterbildung bei kohlpharma – 10 Finger-Schreibtraining

von Laura 2. Ausbildungsjahr Kauffrau für Dialogmarketing

Hallo mein Name ist Laura und ich bin Auszubildende als „Kauffrau für Dialogmarketing“ im 2. Ausbildungsjahr.

Aufgrund der aktuellen Situation ist das digitale Arbeiten noch wichtiger geworden als je zuvor. Noch bis vor kurzem musste jeder von uns Azubis seinen Berufsschultag im Homeschooling vor dem Bildschirm verbringen.

Um uns den ungewohnten Alltag zu erleichtern, hat kohlpharma entsprechende Maßnahmen umgesetzt.

In unsere Ausbildung wurde ein Online-Schreibtraining integriert, mit dem wir das "10-Finger-Tastaturschreiben" erlernen und trainieren konnten.

Weiterbildung-10-Finger-Schreibtraining_Ausbildung-kohlpharma

Zum Schreibtraining

Das Schreibtraining bestand aus einzelnen Übungslektionen, Aufgaben und Prüfungen. Zum Beispiel wurden ein Sachtext oder einzelne Wörter vorgegeben, die von uns eingetippt werden sollten.
In jeder Übung, wurde angezeigt, mithilfe welcher Finger das jeweilige Wort einzutippen war. Hier wurden dann auch die Anschläge pro Minute, die Fehlerquote und die insgesamt benötigte Zeit errechnet.
Jede Übung hatte bestimmte Zielvorgaben, die zu erreichen waren, so sollte dann bei der Prüfung das Ergebnis mit der Zielvorgabe übereinstimmen.

Falls der erste Versuch in die Hose ging, durften wir mit Absprache unserer Ausbilder auch ein weiteres Mal die Prüfung angehen.
Jede Übung steigerte die Anforderungen, um im Endeffekt mit allen 10 Fingern „blind“ schreiben zu können.
Wir durften unser Training eigenverantwortlich umsetzen – auch während der Arbeitszeit. Dazu wurde uns ein Zeitkontingent von einer Stunde pro Woche zur Verfügung gestellt.

Ich persönlich habe zwei Mal in der Woche je 30 Minuten trainiert.

Meine Erfahrungen 

Vor 2 Monaten habe ich mein Schreibtraining erfolgreich absolviert – und ich fühle mich schon direkt sicherer beim Schreiben. Jetzt kann ich schneller Tippen und konzentriere mich nicht mehr auf die Tastatur und die einzelnen Buchstaben, sondern habe die Möglichkeit an meinen Gedanken dranzubleiben und weiter zu tippen. Natürlich passieren mir ab und zu immer noch Tippfehler, aber sie haben sich deutlich reduziert.

Mir hat das Training großen Spaß gemacht. Da die Anforderungen sich bis ans Ende gesteigert hatten, ist es nie langweilig geworden und es war toll, meine eigenen Fortschritte zu sehen.

Und auch unter den Azubis war es immer ein interessantes Thema gewesen, sich auszutauschen- wer wie weit ist und am schnellsten tippen kann.

Ich finde es schön, dass wir von kohlpharma auch in diesem Abschnitt unterstützt wurden. Für unsere berufliche Zukunft sind wir jetzt schon mal ein Stückchen mehr vorbereitet.

Hier kannst Du mehr über die Geschichte von kohlpharma lernen

Hier kannst Du dich direkt für einen Ausbildungsplatz bewerben

Scroll to Top