Ausbildung bei Kohlpharma - Kennzeichnung Azubialltag

Kennzeichnung

Hallo, ich bin Magdalena (Groß- & Außenhandelskauffrau im 1. Lehrjahr) und heute will ich euch unsere Kennzeichnung etwas näher vorstellen.

Wie ihr vielleicht wisst importiert kohlpharma original Medikamente aus den Ländern der EU. Bei uns angekommen müssen die Medikamente umgepackt werden und können dann erst an Apotheken und Großhändler verkauft werden. Das Umpacken der Medikamente erfolgt in der Kennzeichnung.

Bevor man mit einem Auftrag anfangen kann, muss darauf geachtet werden, dass alle Tische sauber sind und sich nichts von dem vorherigen Auftrag herumliegt. Außerdem wird das Medikament nochmals von einem Mitarbeiter der Qualitätskontrolle kontrolliert.

Jedem Fertigungsauftrag liegt eine Herstelleranweisung (HAW) mit Bildmuster bei. Dort ist Schritt für Schritt beschrieben wie mit dem Medikament vorzugehen ist und durch Bilder wird gezeigt wie man die Aufkleber richtig anbringt. Die Aufkleber werden, abhängig von Größe des Auftrages mit der Hand oder mit einer Bandmaschine aufgeklebt.

Bei jedem Auftrag, der bearbeitet wird, muss mindestens eine Zwischenkontrolle gemacht werden. Ist der Auftrag fertig erfolgt noch eine Endkontrolle.
Außerdem gelten bei manchen Medikamenten besondere Vorschriften wie das Tragen einer Kopfhaube, Kittel oder Handschuhen.

Eine Besonderheit ist die Kühlware, die für eine bestimmte Zeit die Kühlung verlassen darf, bzw. Kühlkettenware, die die Kühlung nicht verlassen darf. Dies sind Medikamente, die zwischen 2 – 8 Grad gelagert werden müssen. Die Kennzeichnung dieser Medikamente erfolgt in Kühlhäusern, dabei müssen die Mitarbeiter entsprechend warmhaltende Kleidung tragen.

Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in unsere Kennzeichnung geben.

Viele Grüße

Magdalena

Hier kannst Du mehr über Ausbildung Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement

Hier kannst Du dich direkt für einen Ausbildungsplatz bewerben

Scroll to Top